Camel Logo

Camel Schuhe - für alle, die das Besondere suchen

 

Camel Schuhe sind nicht nur etwas für Herren - auch bei den Damen erfreuen sich Camel Schuhe großer Beliebtheit. Camel Schuhe eignen sich sowohl für die aktive Freizeit als auch für den Businessbereich. Entwicklungsteams greifen immer wieder neue Modeimpulse auf. Schnell werden neue Trends erkannt und umgesetzt. Sportlichkeit wird gekonnt eingesetzt, und entscheidende Details finden den richtigen Platz. Perfekte Passform und Materialqualität sind bei der Herstellung von Camel Schuhen von größter Bedeutung. Camel Schuhe werden nur aus ausgesuchten Obermaterialien hergestellt. Zum Einsatz kommen Rind-, Fettrinds- und feines Nappaleder. Gore-Tex-Membranen sorgen für einen angenehmen Temperaturausgleich. Als Innenfutter wird Schurwolle oder eine Textil-/Lederkombination verwendet - nur so wird hohe Qualität und Langlebigkeit garantiert. Das herausnehmbare Fußbett steht außerdem für angenehmen Tragekomfort. Im Frühjahr 2006 wurde die damalige Kollektion unter das Thema African Spirit gestellt. Sie war ausgerichtet auf Abenteuer in der Savanne und reichte von Bekleidung bis hin zu typischen Accessoires des afrikanischen Busches. Der Stil wurde weitestgehend beibehalten. Im Label Camel spiegelt sich Ursprünglichkeit und Abenteuer in der Wildnis. Die Abenteuerserie Camel Trophy wird nach 20  Jahren aus dem Sortiment verschwinden. Bei dieser Serie wurden in der Werbung erstmalig keine Fahrzeuge von Landrover eingesetzt. Hier setzte man vor allem auf mit Honda-Motoren ausgestatte Sportboote aus dem Hause Ribtec. Künftig soll die Camel Trophy-Line unter der Marke Camel Active beworben werden. World Wide Brands Austria ist sich noch nicht darüber im Klaren, wie die Camel-Produkte dieser Weltmarke weiter vermarktet werden sollen. In der Zentrale in Köln ist bereits über neue Fashion- Events beraten worden. Vorschläge und Ideen sind zusammengestellt, und zum Ende des Jahres wird sich das Ergebnis zeigen. Auf der Sportmesse in München waren die ersten Artikel zur Serie Camel Active zu sehen. Dabei stand der Wunsch im Vordergrund, die Serie Camel Active zur Lifestylemarke werden zu lassen. Dazu sollen neue Ladenkonzepte zu der Entwicklung der Marke beitragen. Expandiert wird in neue Standorte und Shops. Die Linie Camel Active steht zwar für Freizeit und Outdoor, entwickelt sich aber zur Marke für Mode und Lifestyle. Wer Mode aus der Kollektion Camel trägt, spürt das Gefühl der Freiheit und Wildnis. Der Name Camel Plus steht für Taschen, Schuhe und Kleidung und spricht die junge Generation an. Die Entwicklung neuer Kombinationen lässt komplette Outfits entstehen - da passt das Hemd zur Hose und zum Schuh sowie zu den passenden Accessoires wie Armbanduhr und Brille. Angesprochen werden momentan Konsumenten in der Altersgruppe ab 25 Jahren. Mit Jeans im Vintage-Look unter dem
Label Camel soll künftig aber auch die jüngere Generation begeistert werden.